News

Tradition trifft auf Innovation – GRÜTER zieht um!

Nach über sieben Jahrzehnten in der Angerstraße vergrößern wir uns und beziehen neue Räumlichkeiten. Luftlinie sind es keine 100 m Entfernung: Ab dem 19. März 2018 finden Sie uns in der Stresemannstraße 20 bis 22 in 47051 Duisburg.

Bereits zum Ende des 19. Jahrhunderts wurde der Grundstein für unsere Anwaltssozietät gelegt. Der Praxisgründer, Justizrat Kühnemann, bekam am 22. Februar 1897 seine Zulassung als Rechtsanwalt. In diese Kanzlei trat nach dem 1. Weltkrieg Dr. Karl Grüter ein. Seit diesem Jahr firmierte die Anwaltskanzlei schon unter dem Namen Grüter. Zunächst betrieb die Kanzlei ihr Büro in den Räumlichkeiten der Sparkasse Duisburg auf der Landgerichtsstraße 7, 600 m von dem heutigen Standort entfernt. 1928 kaufte Karl Grüter das Haus Angerstraße 14 als Wohnhaus. Niemand ahnte damals, dass die traditionelle Duisburger Kanzlei GRÜTER dort einmal mehr als 70 Jahre lang tätig sein werde. Nachdem Familie Grüter im Mai 1945 – nach dem zweiten Weltkrieg – unter schwierigen Bedingungen wieder nach Duisburg zurückkehrte, richtete Karl Grüter in seinem Wohnhaus ein kleines Büro ein, da das Sparkassengebäude zerstört war.

Im Erdgeschoss des Wohnhauses Angerstraße 14 wurde gearbeitet, in den oberen Etagen lebte die Familie Grüter. Die Kanzlei erweiterte sich stetig, mittlerweile waren auch die beiden Grüter-Söhne, Helmut und Erich, nach ihrem Jurastudium in die Kanzlei eingetreten. Nach dem Tod von Karl Grüter wuchs die Sozietät weiterhin, so dass die Familie auszog, um das ganze Haus der Kanzlei zur Verfügung zu stellen. GRÜTER hatte sich mittlerweile zu einer international tätigen Wirtschaftskanzlei mit einem hoch angesehenen Notariat entwickelt. 1988 weitete die Kanzlei sich auch auf das Nachbarhaus Angerstraße Nr. 16 aus. Nur drei Jahre später, 1991, bot sich die einmalige Gelegenheit, auch das Haus der Angerstraße Nr. 18 zu beziehen. Diese Gelegenheit ergriff die Kanzlei am Schopfe und verband die drei Häuser miteinander, so dass eine geschlossene Einheit entstand.

Mit Vorfreude und Wehmut auf die Stresemannstraße!

Im Hinblick auf das stetige Wachstum der Kanzlei war es an der Zeit, sich nach neuen Räumlichkeiten umzusehen. So galt es, eine Immobilie zu finden, die ausreichend Platzkapazitäten vorweist und der immer weiter fortschreitenden Digitalisierung des Anwaltsmarktes Rechnung tragen kann. So kam es wie gerufen, dass unweit der Kanzlei (exakt 110 m von Tür zu Tür) großzügige, moderne und mit ausreichend Parkmöglichkeiten im Hof – nahe des stark frequentierten Innenstadt- und hafenbereichs -ausgestattete Bürogebäude frei wurden. Nicht ganz leicht fällt es uns, die sehr außergewöhnlichen und traditionsreichen Räumlichkeiten auf der Angerstraße zu verlassen. Jedoch möchten wir nach vorne gehen und uns die Möglichkeit für mehr Wachstum und neue Technologien eröffnen.

Wir sehen unserer Zukunft in der neuen Büroeinheit mit Vorfreude und Spannung entgegen. Da sich unser neues Domizil in fußläufiger Entfernung zu unseren aktuellen altehrwürdigen Kanzleiräumen befindet, sind wir sicher, dass unsere Mandanten GRÜTER weder aus dem Sinn und schon gar nicht aus den Augen verlieren werden. Den Umzug treten wir mit einem lachenden und einem weinenden Auge an und freuen uns darauf, Sie ab dem 19.03.2018 in unseren neuen Räumlichkeiten zu begrüßen!

PDF Kontaktieren Sie uns